Dienstag, 14. Juni 2016

[Rezension] Glück ist, wenn man trotzdem liebt

https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product/images/ausgabe/2/2/7/6/0/3/5/5b0393b605e7541e.jpeg

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben -


Ein spritziger frischer Roman perfekt für den Sommer!
"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" überzeugt auf ganzer Linie, mit liebevollen Charakteren, humorvollen Dialogen und ganz viel Herz.
Protagonistin Isa kommt mit ihrem nahezu zwanghaft durchgeplanten Leben erst einmal sehr seltsam daher. Und das ist sie auch! Dienstags gehts zum schwimmen, Sonntags wird geputzt, heute dies, morgen jenes... Für sie ist es nahezu eine Katastrophe, als plötzlich das Restaurant schließt, in dem sie 11 Jahre lang zu Mittag gegessen hat. Und zwar immer Nudelsuppe. Zu allem Übel ist der neue Besitzer auch noch arrogant und unverschämt und auch seine diebische Schwester bringt Chaos in Isabelles so geordnetes Leben.
Was mit vielen Zankereien und beidseitiger Abneigung beginnt, entwickelt sich aber schon bald zu einer (mehr oder weniger) harmonischen Freundschaft, für die Isabelle (oft nicht sonderlich begeistert) auch mal ihre Pläne über den Haufen wirft. Doch damit nicht genug, kommt noch so manche Veränderung auf Isa zu. Ihr geliebter Blumenladen steckt in Schwierigkeiten und dann läuft sie auch noch ihrem Traummann über den Weg, der alles noch viel komplizierter macht. Und warum schleicht sich ausgerechnet ihr neuer Kumpel Jens immer wieder in ihre Gedanken?
Eine wahnsinnig schöne Geschichte, die mit so viel Herz und Liebe geschrieben ist, dass man einfach mittendrin sein muss. Die Figuren sind so real und greifbar, dass man sich wirklich vermisst, wenn man das Buch beendet und am liebsten wieder von vorne anfangen möchte. Auch die Nebenfiguren sind ein so wichtiger Teil dieses Buches, das es geradezu zum Leben erwacht. So viele schöne Szenen fließen in die Geschichte ein, man kann sich gar nicht festlegen, was einem am besten gefallen hat. Klar, das Happy End zeichnet sich von Beginn an ab, aber trotzdem ist dieses Buch unterhaltsam von Anfang bis Ende und jede Seite wert. Klare Leseempfehlung!

Titel: Glück ist, wenn man trotzdem liebt
Originaltitel: /
Autor/in:
Petra Hülsmann
Reihe: /
Preis:  9,99€
Seiten: 416
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 10. Juni 2016
ISBN-13:  978-3404173648
Leseprobe

Kommentare:

  1. Hi!
    Vielen Dank für die Rezension! Ich habe das Buch am Samstag gekauft und jetzt freue ich mich noch mehr drauf.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch dir ganz viel Spaß damit Sonja =)

    AntwortenLöschen