Freitag, 13. Januar 2017

[Rezension] Kein Tag ohne dich - Marie Force

http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-596-29620-0.jpg


›Kein Tag ohne dich‹ von Marie Force ist der zweite Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹ und zugleich ein in sich abgeschlossener Liebesroman.
Für Nolan Roberts ist ein Traum wahr geworden – Hannah hat ihn geküsst! Schon lange ist Nolan heimlich in sie verliebt, doch noch nie war er dem großen Glück so nahe. Aber der Tod ihres Ehemanns vor sieben Jahren hat Hannah in ein tiefes Loch gerissen – sie weiß nicht, ob sie noch an die Liebe glauben kann …

Bereits im ersten Band "Alles, was du suchst" hat sich diese Liebesgeschichte angebahnt: Hannah und Nolan.
Schon lange ist Nolan in Hannah Abbott verliebt, doch die wehrt all seine Annäherungsversuche ab. Nach wie vor in tiefer Trauer um ihren verstorbenen Mann Caleb ist Hannah nicht bereit gewesen, sich auf einen anderen Mann einzulassen. Doch nach und nach lernt sie mit ihrem Verlust umzugehen und ist bereit, wieder zu leben. Nolan hat all die Zeit auf sie gewartet und scheut keine Mühen, um Hannah die Welt zu Füßen zu legen.
Ich habe mich unheimlich auf diesen Teil der Reihe gefreut und aufgrund der dramatischen Thematik mit noch mehr Emotionen und Gefühlen gerechnet, als bei Will und Cameron. Leider liegt der Fokus dieses Buches woanders: Sex.
Während Band 1 eine ausgewogene Mischung aus heißer Erotik und tiefen Gefühlen war, besteht Band 2 zu gefühlt 80% nur aus Sex. Das hemmungslose Rumgevögel passt in meinen Augen einfach nicht zu Hannah und der Situation und auch Nolan wirkt auf mich eigentlich nicht wie ein Mann, der sich nicht kontrollieren kann. Aber ich erinnere mich ehrlich gesagt nicht an einen einzigen Tag, an dem die beiden nicht in der Kiste landen. (Brauchen die nicht mal ne Pause?!)
Diese Entwicklung finde ich wirklich schade, da die Story mehr als genug anderes Material bietet, dass dazwischen leider etwas untergeht und bei weitem nicht so ergreifenden ist, wie ich es mir gewünscht hätte.
Dennoch ist das Buch das Lesen wert, denn davon abgesehen, dass ich mir einen anderen Schwerpunkt gewünscht hätte, ist auch dieser Band hervorragend geschrieben und mit realistischen und vielschichtigen Figuren gespickt. Band 3 wird also wohl auch den Weg in mein Regal finden, wenn auch mit der Hoffnung auf ein wenig mehr Tiefe.

Neugierig geworden? Bei S. Fischer findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Samstag, 7. Januar 2017

[Rezension] Vom ersten Tag an und für immer

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/HepburnLVom_ersten_Tag_an_161842.jpg

Eine bittersüße Geschichte über Liebe, Loslassen und die Kunst sich selbst zu vertrauen.


Nell mag ihr Leben. Wie könnte es auch anders sein, wo sie seit zehn Jahren nichts daran verändert hat. Sie führt den Blumenladen, der schon ihrer Mutter gehörte, und hat seit dem ersten Tag ihrer Studienzeit dieselben Freunde - Alex, Maria und Jason. Ihre Angestellte Olive sagt, sie ist in der Vergangenheit hängen geblieben, doch Nell meint, sie ist glücklich. So lange, bis Alex verkündet, Maria heiraten zu wollen – und Nells Herz zerbricht. Sie war doch schon so lange in ihn verliebt ...

Unglaublich, wie sehr einen fiktive Personen doch aufregen können...
Nell bemerkt ganz plötzlich, dass sie in ihren besten Freund verliebt ist. Total überraschend. Dass es so überraschend war vergisst die Gute aber nach zwei Seiten wieder und von da an geht die ewige Leier "Ich lieeeebe ihn doch so sehr mimimi" los. Aber das ist noch bei weitem nicht der anstrengendste Part an ihr.
Um sich von Alex abzulenken datet Nell mutig andere Männer, die sie aber wegen jeder noch so kleinen Macke sofort abschreibt. Nicht nur das, sie rastet regelrecht aus, reagiert total kindisch und erwartet perfekte Personen, obwohl sie selbst weit davon entfernt ist. Typischer Fall von nicht-mit-sich-selbst-klarkommen-und-deswegen-anderen-das-Leben-vermiesen.
Ausgenommen natürlich Olive, die sich tatsächlich Aktionen leistet, bei denen jeder normale Mensch versucht wäre, gewalttätig zu werden. Oder sie zumindest zu feuern. Aber nein, hier ist die gute Nell dann wieder so ein verhuschtes Mäuschen, dass sie sich von Dummchen Olive wie der letzte Depp behandeln lässt.
Gespickt wird diese aggressionsauslösende Kombination mit einem Liebesviereck, dass sich ab der ersten Seite ankündigt, und dessen Zusammenhänge auf den ersten Blick ersichtlich sind. Von Spannung also keine Spur. Nur jede Menge nervige Figuren an jeder Ecke und hier und da ein bisschen Dramatik mit Sommernachtstraum-Zitaten garniert. Gibt definitiv besseres in dieser Richtung.

Neugierig geworden? Bei Random House findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Freitag, 6. Januar 2017

[Rezension] Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche • Marie Lu




http://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/648h/7836.jpg
Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...

Ein kleines Mädchen, von Krankheit gezeichnet, von ihrem Vater gehasst und gequält, von ihrer Mutter verlassen und von allen verraten. Ein kleines Mädchen, in dem eine mörderische Dunkelheit heranwächst, die von Trauer, Wut und Angst geschürt wird. Ein Mädchen, dessen Licht grausam zum Ersticken gebracht wird...
Adelina und ihre Schwester Violetta überleben das Fieber, das große Teile der Bevölkerung dahinrafft. Doch während die liebreizende Violetta die Krankheit ohne bleibende Folgen überlebt, ist Adelina durch ihre silbernen Haare und ein vernarbtes Auge gezeichnet. Jahrelang bekommt sie von ihrem Vater zu spüren, dass sie ein "Malfetto" ist, eine Aussätzige, zu nichts nütze und nicht einmal mit magischen Fähigkeiten gesegnet, die ihm zumindest einen Gewinn einbringen hätten können.
Während er Violetta mit Liebe und Geschenken überschüttet, bekommt Adelina immer wieder zu spüren, dass sie nichts wert ist. Eine dunkle Macht ballt sich in ihrem Inneren zusammen, die Jahre später aus ihr herausbricht und die Gemeinschaft der Dolche, einen Verbund von Begabten, auf sie aufmerksam macht.
Sie kommt bei ihnen unter, fühlt sich zum ersten Mal in ihrem Leben als Teil einer Gruppe, doch das Schicksal hat andere Pläne für sie. Die Dunkelheit droht sie nach und nach zu verschlingen und nur ihre Liebe zu Enzo, dem Anführer der Dolche und die Freundschaft der Gemeinschaft können sie noch retten....
Adelina ist keine typische Heldin. Sie ist pure Gefahr. Dunkel. Böse. Skrupellos. Neidisch, wütend und verbittert.
Ihr Hass auf die Welt, auf ihr Schicksal, auf ihre perfekte Schwester überlagern ihr gebrochenes Herz, und den Funken in ihr, der nach dem Licht strebt. Kann dieser Funke all die Gewalt, die Kämpfe und Intrigen überstehen?
Adelinas Zerrissenheit fügt sich nahtlos in den Rahmen der Geschichte, den Kampf der Malfettos gegen die Regierung, die Machtgier der Königin, die Grausamkeit des Inquisitors.
"Young Elites" ist alles andere als eine süße, rosa heile Welt Geschichte. Sie ist düster, erbarmungslos und grausam. Und unheimlich spannend.
Ein toller Auftakt zu Marie Lus neuer Trilogie, der mit ihrer "Legend"-Reihe locker mithalten kann.

Neugierig geworden? Bei Loewe findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Montag, 2. Januar 2017

[Rezension] Die Wolfselbin - Susanne Ferolla

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783960871255_1481533466788_xxl.jpg


Auf den Wolfselben lastet große Schuld: Einst ließen sie, dass Kriegsherr Xeres ihre Magie missbraucht und die toten Schatten erschafft. Längst sind die dunklen Zeiten vorbei. Doch im Fundament der Wasserfallstadt Thoran hat einer von Xeres’ Seelenfressern überlebt …
Die Wolfselbin Jerelin wächst als Außenseiterin zusammen mit ihrem Menschenbruder Florin auf, dessen Leben ohne die temperamentvolle Wolfselbin trostlos und ohne Träume wäre. Aber ausgerechnet Florin kommt hinter Jerelins Geheimnis ihrer Herkunft. Aus Angst, Jerelin würde das verhasste Dorf verlassen, verschweigt er ihr die Wahrheit. Doch Jerelin schwebt in großer Gefahr — der tote Schatten ist hinter ihr her! Als sich herausstellt, was Xeres’ einstiger Diener in Wirklichkeit ist, muss Florin seine Ängste überwinden. Oder Jerelin und die Welt, wie er sie kennt, sind verloren.

Diese Reihe ist vor allem eins: verwirrend.
Bereits zu Beginn fällt es sehr schwer, einen Zugang zu der Geschichte zu finden, da kaum Erklärungen und Hintergründe vorhanden sind. Vieles bleibt sehr vage, der Rahmen der Story unklar und Fragen offen. Prinzipiell nicht schlimm, würden sich diese Dinge im Laufe der Geschichte nach und nach von selbst erklären. Tun sie aber nicht.
Wir springen weiter von einer Szene zur nächsten, zwischen unzähligen Figuren, Zeiträumen und Geschehnissen hin und her, sodass man vollkommen den Überblick verliert. Man muss sehr konzentriert dabei bleiben, um der Geschichte auch nur ansatzweise folgen zu können, was das Lesen leider recht anstrengend macht und man schweift ohne es zu wollen häufiger ab.
Das ist vor allem deswegen schade, weil einem die Figuren sehr schnell doch ans Herz wachsen und die Geschichte in ihren Grundzügen wirklich super spannend und vielfältig ist. Mir fehlt es einfach an etwas mehr Struktur, klaren Erzählsträngen und Logik. Gerade auch das Ende muss ich ehrlich sagen, leidet unter mangelnden Erklärungen.Ich bin definitiv kein unaufmerksamer Leser und mit meinem Gehirn ist auch alles in Ordnung, aber ich habe beim besten Willen nicht mehr durchgeblickt, wer, wie, wo, was, wieso, weshalb, warum... Ich war komplett raus. Während also die gesamte Geschichte aufgrund der erwähnten Punkte schon nicht überzeugen konnte, wird sie mit einem wirklich unmöglichen Ende abgerundet, dass den Leser mit noch mehr Fragen zurücklässt, als er ohnehin schon von Beginn an hat.
Was mir auch etwas fehlt, ist die Beschreibung der Umgebung. Allein beim Blick aufs Cover wird klar, dass die Wasserfallstadt atemberaubend schön sein muss. Davon merkt man beim Lesen leider wenig. Die Konturen der Welt bleiben leider sehr unklar, worunter gerade Fantasy-Romane, die in einer ganz eigenen Welt spielen, sehr leiden.
Alles in allem eine unfassbar geniale Idee in den Grundzügen, die mich aber in der Umsetzung nicht überzeugen konnte. Davon abgesehen wirklich super Figuren, sehr vielschichtig und facettenreich.

Neugierig geworden? Mehr Infos gibt´s bei Digital Publishers.

Sonntag, 1. Januar 2017

Neu im Februar 2017

https://www.luebbe.de/cache/media/images/detail_product/images/ausgabe/2/3/4/9/9/2/5/aea76b9daf0c279a.jpegDer Kuss der Lüge: Die Chroniken der Verbliebenen - Mary E. Pearson
Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen ...


Mein Herz und deine Krone - Heather Cocks
Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?
Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ...


Die Zutaten des Glücks - Sarah Vaughan
Jenny, Claire, Vicky und Karen führen völlig unterschiedliche Leben. Eines ist ihnen gemeinsam: Sie alle haben sich für einen begehrten Londoner Backwettbewerb qualifiziert. Doch die Herstellung der süßen Köstlichkeiten ist nicht die einzige zu meisternde Herausforderung, wie sich mit wachsender Vertrautheit unter den Frauen schon bald zeigt: Lebenslügen werden entlarvt, Geheimnisse gelangen ans Tageslicht, und schließlich wird jede von ihnen mit neuem Blick in die Zukunft schauen-


Ewig - Wenn Liebe erwacht, Rhiannon Thomas
Sie hat hundert Jahre geschlafen.
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen ...
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt. 

Dienstag, 27. Dezember 2016

[Rezension] Rock my Heart - Jamie Shaw



https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Shaw_JRock_my_Heart_1_172328.jpg
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …

Kommt da doch einfach dieses Buch daher und bringt kurz vor Jahresende meine ganze Bestenliste durcheinander. Stürmt mit Karacho an die Spitze, wirft Harry Potter zu Boden und erklimmt mit wehenden Haaren das Siegertreppchen der besten Bücher aller Zeiten!
Ich will mehr!!! So viel mehr, dass ich am liebsten in Tränen ausgebrochen wäre, als ich gesehen habe, wie lange es noch bis Band 2 ist :O Wie könnt ihr mir das antun?! WIE? Und dann geht es nicht mal mehr um Adam? Bitte? Nein! *tatsächlich in Tränen ausbrech*
Ich. Brauche. Mehr. Adam. Jetzt. Sofort.
Adam ist einfach alles. Er ist ein Weiberheld, ein unverschämt heißer Rockstar, macht was er will und hat "Herzensbrecher" quasi auf die Stirn tätowiert. Kurz gesagt: Ich bin ihm restlos verfallen. Man lernt ja nicht dazu.
Zugegeben, teilweise kam ich mir vor, als würde ich meine alten Tagebücher lesen, was für meinen Gemütszustand mitunter etwas kontraproduktiv war und mein Hirn (und Herz) nur noch "scheiße, du fehlst mir Arschloch" rufen lassen hat, aber hey, besser Adam, als keinen kleinen Rockstar mehr in meinem Leben zu haben.
Denn hier trifft Rowan den Nagel auf den Punkt. Männer wie Adam gehören zu der Sorte, die ihren Verflossenen so zusetzen, dass kein Mann danach ihnen je das Wasser reichen könnte. Doch Rowan ist wenigstens auch nicht schlauer (oder resistenter) als ich und so sehr sie ihr kleines Herzlein auch versucht zu beschützen, Adam bringt es mit einem einzigen Blick zum Schmelzen. (Kommt uns bekannt vor, nicht?)
Jedenfalls, wer glaubt, er ist über die Phase hinaus, in der man sich unsterblich in einen Buchcharakter verliebt, hat Adam Everest noch nicht kennengelernt. Dieses Buch ist mehr, als sich in Worte fassen lässt und keineswegs das oberflächliche und wuschig-machende Standardwerk, das man dahinter vermuten könnte. Es birgt so viel mehr, so viele Emotionen, Liebe, Leidenschaft, Freundschaft, Zweifel und Schmerz, dass Ron Weasleys emotionaler Teelöffel dem Untergang geweiht wäre.
Ich würde sterben, um nur einmal total hysterisch vor Adam Everest in der ersten Reihe stehen zu können und ihn anzukreischen, bis ich vor Sauerstoffmangel zusammenbreche.
Oh Gott, ich bin restlos verrückt. Ich gestehe. Schuldig im Sinne der Anklage.

Ihr wollt euch auch von Adam bezaubern lassen? Bei Random House findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Freitag, 23. Dezember 2016

[Rezension] Weihnachtspunsch und Rentierpulli - Debbie Johnson





https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Johnson_DWeihnachtspunschRentierpulli_173833.jpg
Für Maggie war Weihnachten schon immer ein Familienereignis mit quirliger Herzlichkeit und Mistelzweigen. Aber dieses Jahr ist Maggie allein über die Feiertage mit nichts als einer Flasche Baileys und einem Tiefkühltruthahn. Bis Marco Cavelli auf den verschneiten Straßen Oxfords buchstäblich in ihr Leben kracht. Ein Mann mit traumhaft braunen Augen – verlockender als frisches Weihnachtsgebäck. Dabei war es für Maggie bislang ein ungeschriebenes Gesetz, niemals einen Mann im Rentierpulli zu küssen ...

An einem glitzernden Weihnachtsmorgen einfach mal romantisch über den Traummann schlechthin stolpern und sich auf den ersten Blick verlieben? Über den Traummann im Rentierpulli, der Bridget-Jones-Gefühle wachruft und jede Frau zum Schmelzen bringt? Na, ist das nicht schön? Definitiv und bestimmt hätte das Hauptfigur Maggie auch ganz gut gefallen. Stattdessen kracht sie jedoch mit voller Wucht in das Fahrrad des besagten Mannes und findet sich mit geprelltem Steißbein im Krankenhaus wieder.
Als wäre ihr schmerzender Hintern nicht schon Strafe genug, wird ihr Rentierpulli-Macho Marco von dessen Schwägerin als Pflegefall aufgebrummt und nimmt für die kommenden Wochen mit seinem Gipsbein ihr Wohnzimmer in Beschlag.
Zugegeben, das ist leicht, ganz leicht, weit hergeholt. Attraktive Männer ans Bett fesseln und nie wieder gehen lassen zu wollen kann ich ja noch nachvollziehen. Aber einen wildfremden, kurzzeit-behinderten Kerl bei sich aufnehmen? Attraktiv hin oder her, aber das würde ich mir wohl nicht antun.
Wobei... So ganz wildfremd ist Marco Maggie gar nicht, denn sie hat den heißen Papa vom Park schon vorher begierig und ausgiebig bestaunt. Doch davon weiß Marco nichts...
Unabhängig von allen noch so unrealistischen Aspekten gibt es aber einen Punkt, der ausschlaggebend dafür ist, dass ich mit diesem Buch so meine Schwierigkeiten hatte. Maggie und Marco beschnüffeln sich Kapitel für Kapitel, die Sabberproduktion läuft auf Hochtouren, aber da Maggie sehr zurückhaltend reagiert (aus gutem Grund), werden wir und Marco ganz schön auf die Folter gespannt.
Und dann?! UND DANN?! Buuumms,  erfahren wir, dass sich die beiden vier geschlagene Tage durch diverse Bettlaken gerollt sind und sich ihrer Körperteile erfreut haben und ganz plötzlich sind wir nicht einmal mehr in Oxford. Hallo? Was ist mit den armen Lesern? Haben wir nicht auch Bedürfnisse? Mimimi?
Doch selbst wenn wir nicht nach wenigstens ein wenig Erotik lechzen würden, wäre es doch ganz schön, wenn über diese essenziellen vier Tage nicht einfach so hinweggegangen würde. Dadurch entsteht fast der Eindruck, als hätte die Autorin keine Lust gehabt, ihr Buch noch um ein paar Kapitel zu erweitern.
Der Eindruck setzt sich leider fort, denn der Rest der Geschichte wird in einem wahnsinnigen Tempo abgearbeitet und hinter sich gebracht, von romantischer Stimmung keine Spur.

Neugierig geworden? Bei Random House findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Sonntag, 18. Dezember 2016

[Rezension] Mein teuflisch glamouröses Praktikum - Gabrielle Tozer




Mein teuflisch glamouröses Praktikum

Ganz toll! Für ein Praktikum landet Josie bei einem total oberflächlichen Modemagazin. Nur, was soll sie da? Weniger Ahnung von Klamotten und Make-up kann man gar nicht haben. Zwischen Kaffee kochen, Bikinis waschen und ähnlich ambitionierten Aufgaben schafft es Josie lediglich, für einen handfesten Skandal mit einem Boygroup-Schwarm zu sorgen. Einziger Lichtblick: ihr süßer Mitbewohner …

Glamour, Make-up, Klamotten, heiße Boygroup-Typen... Wer wird da nicht schwach? Besonders bei letzterem. Ich bin ja so vorhersehbar.
Die arme Josie hingegen ist alles andere als angetan von diesen Dingen, nach denen sich wahrscheinlich der Großteil der weiblichen Bevölkerung unter 25 die Finger lecken würde. Josie hingegen würde lieber bei einer seriösen Zeitung unterkommen, inhaltlich wertvolle Artikel verfassen und Punkte für ihr zukünftiges Berufsleben sammeln.
Eine Modezeitschrift, bei der sie mit allerhand Nagellack, Lippenstift und Parfüm überhäuft wird? Ätzend. Die beliebteste Boygroup Australiens hautnah beim Fotoshooting erleben? Wer braucht das schon. Ach Josie. Ich wäre so unendlich neidisch auf dich.
Unsere Hauptfigur hingegen fühlt sich vollkommen fehl am Platz, ist sie doch sonst eher der unscheinbare Außenseiter, der sich nicht viel um sein Äußeres schert. Als dann auch noch der Boyband-Badboy seine Chance ergreift und sie an ihrem Geburtstag in der Disco bedrängt, nimmt Josie schnellstens die Beine in die Hand. (Hätte ich wohl auch tun sollen. Aber hey, mein Cousin hat keinen heißen Mitbewohner, der zufällig total scharf auf mich ist, ich weise also jede Schuld von mir! By the way: Haben die eigentlich ein Abschlepp-Handbuch-für Boyband-Stars oder warum kommen mir die Anmach-Sprüche so bekannt vor??)
Das Chaos ist trotzdem nicht mehr aufzuhalten, und der Skandal kommt ihren Mitstreiterinnen beim Magazin "Sash" absolut gelegen.
Als wäre das noch nicht genug, bröckelt es auch in Josies Familie gewaltig, ihr Freundeskreis droht zu zerbrechen und ihr Studium läuft aufgrund des missglückten Praktikums so gar nicht wie geplant
Das Buch vereint die Träume (und Albträume) kleiner, süßer und naiver Teenager-Mädels in einer witzigen und unterhaltsamen Story. Für kleine Boyband-Groupies bestimmt eine tolle Lektüre, aber muss man nicht um jeden Preis gelesen haben. Die Fortsetzung "Mein total angesagtes neues Ich" ist demnach auch nur als eBook erhältlich.

Neugierig geworden? Bei Random House findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Donnerstag, 15. Dezember 2016

[Rezension] Alles, was du suchst - Marie Force




http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-596-03628-8.jpg
Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

Ich bin abgöttisch verliebt. Dieses. Buch. Macht. Mich. Fertig.
Sollte man mir je wieder vorwerfen, meine Erwartungen an Männer seien viel zu hoch... Das hier ist der Grund dafür. Können Männer bitte wirklich so sein wie Will? (Erneuter Sabber-Alarm im Anflug).
Zugegeben, als Cameron zu Anfang der Geschichte einen armen Elch (mit dem originellen Namen Fred) anfährt und sich dabei nur dafür interessiert, dass ihre Wildlederstiefel ruiniert sind, dachte ich schon daran, gar nicht erst weiter zu lesen. Aber dann kommt Will und er und Cameron und haaach war das schön.
Ohja, es wird romantisch und toll und wundervoll und wahrscheinlich total kitschig und unrealistisch aber es wäre einfach so unglaublich schön, wenn es echt wäre. Der Traum jeder Frau. Naja, zumindest meiner.
Das Traurige daran ist ja, dass die Geschichte so lebendig wirkt, dass man sie auch wirklich als echt ansieht. Fahren wir doch kurz nach der Vermont auf ein Käffchen mit unserer guten, alten Freundin Cam!
Nicht minder begeisternd und herzerwärmend ist Wills Familie. Sowohl seine (sage und schreibe) neun Geschwister, als auch die Eltern und der Großvater sind einfach zum Verlieben.
Etwas wehmütig habe ich festgestellt, dass im nächsten Teil nicht mehr Will und Cam die Hauptpersonen sind, aber ich stecke bereits mitten drin und kann euch versprechen: Auch Band 2 wird wundervoll.

Neugierig geworden? Bei Fischer findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Samstag, 3. Dezember 2016

Neu im Januar 2017

http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-596-29621-7.jpgLost in Love: Mein Herz gehört dir, Marie Force
›Mein Herz gehört dir‹ von Marie Force ist der dritte Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹ und zugleich ein in sich abgeschlossener Liebesroman.
Colton Abbott und Lucy Mulvaney haben eine Affäre. Aber keiner ahnt etwas davon – und das soll auch so bleiben. Jetzt möchten die zwei ein romantisches Wochenende im Ferienhaus der Abbotts verbringen. Zu dumm, dass Coltons Bruder und seine Verlobte Cameron dieselbe Idee hatten und die beiden in flagranti erwischen. Ist dies das Ende ihrer Affäre oder der Beginn für etwas Dauerhaftes?


Trinity - Verzehrende Leidenschaft, Audrey Carlan
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? 


Ein Tag für ein neues Leben, Ali Harris
Was wäre wenn? Wenn du den anderen Job angenommen oder dem süßen Typen deine Nummer gegeben hättest? Wärst du jetzt glücklicher?
Bea Bishop geht auf den Traualtar zu, wo Adam auf sie wartet. Doch ist er wirklich der Richtige? Bea stolpert, stürzt und verliert das Bewusstsein – als sie wieder erwacht, lebt sie plötzlich parallel zwei ganz unterschiedliche Leben. In einem stürmt sie aus der Kirche, im anderen heiratet sie Adam.
Beide Leben halten glückliche und unglückliche Momente für Bea bereit. Aber in welchem gibt es ein Happy End?  


Under your skin. Halt mich fest, Scarlett Cole
Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?


Für Happy Ends gibt's kein Rezept, Kristen Proby
Alle schwärmen vom Seduction, dem Restaurant, das Addie gemeinsam mit ihren Freundinnen führt. Als Tüpfelchen auf dem i fehlt nur noch Live-Musik. Doch kaum dass ein Typ mit Gitarre hereinschneit und sich bewirbt, kippt Addie fast aus ihren High Heels. Jake Knox, der berühmte Rockstar! Seit jeher üben Musiker einen gefährlichen Reiz auf sie aus, stärker als Schuhe und Schokolade zusammen. Und Jake mit seinen grünen Augen und der rauchigen Stimme könnte ihr zum Verhängnis werden …


Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das original Drehbuch
Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.


Rat der Neun - Gezeichnet, Veronica Roth
In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …
Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.
Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …


P.S. I still love you, Jenny Han
Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar?–?auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the Boys I`ve loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.


Chosen: Die Bestimmte, Rena Fischer
Ein Eliteinternat für Hochbegabte – nicht gerade Emmas Traum! Doch Sensus Corvi ist kein normales Internat: Emma ist eine Emotionentaucherin und kann die Gefühle anderer Menschen spüren. Auch all ihre Mitschüler verfügen über besondere Gaben, was für Emma etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der charismatische Aidan kann beispielsweise die Elemente beeinflussen – vor allem aber bringt er Emmas Gefühlswelt ziemlich durcheinander ... Als plötzlich Jared, ein ehemaliger Schüler, bei Emma auftaucht und sie in das düstere Geheimnis einweiht, das hinter den Mauren des Internats lauert, gerät Emma zwischen die Fronten und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Eine Rebellion bricht los, die mehr ist als ein erbitterter Kampf. Und für Emma geht es dabei nicht nur um die große Liebe, sondern um Leben und Tod!


Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche, Marie Lu
Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ... 


Eis wie Feuer. Sara Raasch
Drei Monate sind seit der großen Schlacht zwischen dem Königreich Winter und Frühling vergangen, bei der König Angra in die Flucht geschlagen wurde. Thronerbin von Winter, Meira, will vor allem eines: Frieden und Sicherheit für ihr Volk. Doch als die verloren geglaubte Quelle der Magie in den Minen der Winterianer gefunden wird, stellt dies das gesamte Machtgefüge in Frage: Prinz Theron brennt darauf, die Magie als Waffe gegen die Feinde von Winter einzusetzen. Meira jedoch fürchtet die Kräfte, die sie damit entfesseln könnte …