Freitag, 10. April 2015

[Rezension] Die Buchspringer

http://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/648h/7327.jpgTitel: Die Buchspringer
Originaltitel: /
Autor/in:
Mechthild Gläser
Reihe: /
Preis: 17,95€
Seiten: 384
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 16. 02. 2015
ISBN-13:978-3785574973
Leseprobe
Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste … Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen? Die mit dem Seraph-Phantastikpreis ausgezeichnete Autorin Mechthild Gläser schafft in „Die Buchspringer" spannende, fantasievolle Unterhaltung mit viel Atmosphäre, einem Hauch Romantik und witzigen Wiedererkennungseffekten. Ein fesselnder Schmöker mit viel Humor!



Ein Traum für jeden Bücherwurm!
Bei diesem Buch kann man nur vor Begeisterung durch die Gegend hüpfen und verrückt in die Hände klatschen, wie nach einer Überdosis Cola plus zehn Tafeln Schokolade. Hier passt einfach alles. Die Kulisse ist ein Traum, die Charaktere wachsen einem schneller ans Herz, als man "Buch" sagen kann, und die Story selbst ist einfach nur überragend.
Spannend, witzig, romantisch, das komplette Paket. Der Handlungsverlauf ist ein Meisterwerk. Nachdem man langsam an das Thema herangeführt wird, steckt man auch schon mittendrin, ohne es zu merken. Das Buch saugt einen regelrecht in sich auf und man wird schon selbst zum Buchspringer und landet mitten in der Story.
Was die Kurzbeschreibung vermittelt wird dem Inhalte bei Weitem nicht gerecht. Denn es geht noch wesentlich spannender und düsterer zu, als die eigentlich recht lockere Inhaltsangabe vermuten lässt. Was in der Bücherwelt vor sich geht ist nicht einfach nur ein bisschen Wirbel, nein, es wird wirklich richtig spannend und gruselig und sorgt für ordentlich Nervenkitzel.
Dass allseits bekannte Figuren wie Schir Khan, Oliver Twist, Peter Pan oder Sherlock Holmes einem über den Weg laufen macht das Ganze voll restlos genial. Es ist das wahre Paradies für jeden Buchliebhaber. Noch besser, sofern das geht, ist natürlich, dass auch die eigentlichen Charaktere des Buches all den Klassikern in nichts nachstehen.
Mit Amy hat Mechthild Gläser eine absolut würdige Protagonistin für ihre Geschichte erschaffen, die von nicht minder grandiosen Figuren umgeben wird. Die einzelnen Elemente fügen sich perfekt zusammen und erschaffen ein Gesamtbild, dass einen umhaut.
Wer beim Lesen nicht schon vor Begeisterung Purzelbäume schlägt, kann sich spätestens nach dem letzten Kapitel nicht mehr halten. Das war mit Abstand eines der besten Enden, die mir je untergekommen sind. Ich liebe dieses Buch. Wirklich, ich würde es am liebsten fressen. Oder zumindest ablecken.



4,9 Punkte

Mechthild Gläser
© Dennis aus der Wieschen
Mechthild Gläser wurde im Sommer 1986 in Essen geboren und hat Politik, Geschichte und Wirtschaft studiert. Auch heute lebt und arbeitet sie im Ruhrgebiet, wo sie außerdem ab und an unfassbar schlecht Ballett tanzt – aber nur, wenn niemand hinsieht. Sie liebt es, sich abstruse Geschichten auszudenken, und hat früh damit begonnen, sie aufzuschreiben. Inspiration dafür findet sie überall, am besten jedoch bei einer Tasse Pfefferminztee.

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir so gut gefallen hat :) Ich fand es ebenfalls richtig toll :) <3

    AntwortenLöschen
  2. Wow, so eine hohe Bewertung für ein Buch habe ich bei dir glaube ich zuvor noch nie gefunden! Das schreit wohl danach, das Buch sofort zu kaufen, hm? :D Danke für den Tipp!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du bist ja total begeistert von dem Buch ^^
    Der Klappentext hatte mich schon vorher angesprochen, aber jetzt setze ich das Buch auf jeden Fall auf meine Wunschliste =)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Lol Nazurka, also ganz so knausrig bin ich dann doch nicht xD
    4,9 haben auch:
    -Die Zeit der wilden Orchideen
    -Das Alphabet der Freundschaft
    -Miss Emergency Band 2 und 5 (Sogar glatte 5,0! ^^)
    -Der Duft des weißen Salbei
    -Nashira
    -Die Landkarte der Liebe
    -Die Auswahl

    Da kommen doch ein paar zusammen :D

    AntwortenLöschen