Dienstag, 7. Februar 2017

[Rezension] Der Rat der Neun: Gezeichnet - Veronica Roth

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Roth_VRat_der_Neun_01_175928.jpg


In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …

Lust auf eine Reise durch die Galaxie voller Spannung, Nervenkitzel und tiefen Gefühlen? Dann nichts wie ab in die Buchhandlung und geradewegs zum neuen Buch von "Die Bestimmung"-Autorin Veronica Roth.
Ein absolut brillanter Auftakt zu ihrem neuen Zweiteiler und mein erstes persönliches Highlight
2017. Mit ihrer neuen Galaxie hat Veronica Roth eine absolut magische Welt kreiert, die merklich durchdacht und somit vollkommen authentisch ist. "Der Rat der Neun" gehört zu der Sorte Bücher, die einen komplett gefangen nimmt und einen so hautnah mitfiebern lässt, dass man vollkommen darin versinkt.
Bereits zu Beginn treffen wir auf die beiden Protagonisten Akos und Cyra, die in völlig verschiedenen Welten und unter vollkommen unterschiedlichen Bedingungen aufwachsen. Durch zahlreiche Rückblicke und Erinnerungen erhält der Leser einen tiefen Einblick in das Wesen der zwei Hauptcharaktere und kann ihre Entwicklung und die Hintergründe ihrer Eigenschaften dadurch perfekt nachvollziehen. Beide vollziehen in diesem Buch eine gewaltig Veränderung. Sie leben in einer alles andere als heilen Welt und müssen beide schneller erwachsen werden, als man es einem Menschen wünscht.
Hier liegt die große Stärke dieses Buches. Man entwickelt eine tiefe Verbindung zu den Figuren, was durch die Sichtwechsel noch verstärkt wird. Man fühlt sowohl mit Akos, als auch mit Cyra mit und kann auch die Beziehung zwischen den beiden perfekt nachvollziehen und den zarten Wandel von Misstrauen zu Zuneigung Schritt für Schritt mitverfolgen.
Ebenso gewaltig und herausragend gestaltet sich auch die Story, die genial konstruiert und mit viel Liebe fürs Detail ausgearbeitet ist. Gefühlvoll und emotional liefert Veronica Roth uns in "Der Rat der Neun" jede Menge Grausamkeiten durch die Tyrannei von Cyras Bruder Ryzek, aber auch die tiefe Verbundenheit von Familie und Freundschaft. Man darf nach einem wirklich nervenaufreibenden Ende gespannt sein, wie es mit dem Planeten Thuve weitergeht und wie die Schicksale unserer Charaktere sich entwickeln werden. Ich bin restlos begeistert und schaue Band 2 sehnsüchtig entgegen!

Neugierig geworden? Bei Random House findet ihr alle weiteren Infos zu dem Buch.

Kommentare:

  1. Hallo du ♥
    Ich warte auch schon Sehnsüchtig auf das lesen, zum Glück wird es mir gestellt, ich freu mich so drauf! *o* Schön das es dir so gut gefiel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsch dir ganz, ganz viel Spaß damit ♥ :)

      Löschen