Freitag, 14. Dezember 2012

[Hörbuch] Ruf der Tiefe

http://www.beltz.de/fileadmin/beltz/products/9783942587204.jpgTitel: Ruf der Tiefe
Originaltitel: /
Autor/in: Brandis & Ziemek
Reihe: /
Preis: 14,95€ 
Laufzeit: 6h 30min
Verlag: Hörcompany
Erscheinungdatum: 15. August 2011
ISBN 3942587203
Zur Buchrezension
Eine Geschichte vom geheimnisvollsten Ort der Erde - und eine faszinierend reale Vision unserer nahen Zukunft. Mit seinen 16 Jahren ist Leon bereits ein Profi: Er gehört zur Elite der Flüssigkeitstaucher, die sich auch in 1000 Meter Tiefe frei bewegen können. Zusammen mit Lucy, einem intelligenten Krakenweibchen, sucht Leon nach Rohstoffen am Meeresgrund. Die Tiefsee ist sein Zuhause, viel vertrauter als das 'oben'. Doch dann scheint das Meer verrücktzuspielen: Am Grund breiten sich 'Todeszonen' aus, massenhaft ergreifen die Wesen der Tiefe die Flucht nach oben, an Land bricht Panik aus. Bei einem verbotenen Tauchgang kommen Leon und Lucy einem fatalen Experiment auf die Spur - und stehen plötzlich auf der Abschussliste eines mächtigen Konzerns. Ausgerechnet Carima, eine junge Touristin von ‚oben', erweist sich als Leons einzige Verbündete …



Das Hörbuch zu "Ruf der Tiefe" hat mir sehr gut gefallen!
Die Stimme von Mirco Kreibich ist sehr angenehm und nicht einschläfernd, sodass ich bei diesem Hörbuch kein Problem damit hatte, alle paar Minuten einzudösen. Er liest sowohl die Abschnitte aus Leons, als auch die aus Carimas Sicht. Er betont die Stimmen der verschiedenen Personen zwar unterschiedlich, jedoch ohne dabei merkwürdig zu klingen, wie es bei vielen Hörbüchern der Fall ist.
Auch die Krake Lucy, die zu Sprechen bestimmt eine Herausforderung darstellt, wird sehr überzeugend rübergebracht.
Was etwas schwierig war, waren die Sichtwechsel zwischen Carima und Leon, zwischen denen oft keine Pausen waren, sodass man erst nach einigen Sekunden gemerkt hat, dass die Erzählsicht gewechselt hat.
Außerdem ist mir positiv aufgefallen, dass die Betonung der Wörter sehr angenehm ist und nichts übertrieben betont wird und dadurch lächerlich klingt.
Ein Wort gibt es jedoch auch hier, dass mir irgendwann auf die Nerven gegangen ist: Carima. Wenn Leon diesen Namen sagt klingt er einfach nur merkwürdig. Car-IIIEEEEEEEEH-ma. Allerdings wurde die besondere Betonung auch im Buch erwähnt, es wurde also buchgetreu umgesetzt (was nichts daran ändert, dass mir Car-IEEEH-ma zum Hals raushängt)
 Der Höhepunkt der Geschichte wirkt beim Hörbuch nicht ganz so spannend und dramatisch, als wenn man es selbst liest, kommt dem aber schon recht nahe.
"Ruf der Tiefe" kann ich sowohl in der gedruckten, als auch in der Hörbuch-Ausgabe nur empfehlen!
Für nähere Infos zur Handlung und den Charakteren schaut euch bitte meine Buchrezension an!

1 Kommentar:

  1. ich mochte das buch gar nicht... ich weiß nicht mal wieso :(

    AntwortenLöschen