Top 2014

Platz 1  

Zeit der wilden Orchideen, Nicole C. Vosseler
Schon auf den ersten paar Seiten war klar: Dieses Buch ist genau mein Fall.
Der Schreibstil ist eine einzige Metapher, unglaublich bildhaft, wunderschön und malerisch. Er lässt einen komplett in der Geschichte versinken, die so viele Facetten bietet, so viele Niederschläge und Zweifel, aber auch so viel Glück und tiefe Liebe. I. Love. It.
 
Platz 2  

Das Alphabet der Freundschaft, Laurie Frankel
"Das Alphabet der Freundschaft" gehört zu den wenigen Büchern, die man mit dem Gefühl beendet, etwas Wertvolles mitgenommen zu haben. Wehmütig liest man die letzte Seite, wohl wissend, dass die Geschichte vorbei ist, doch aus dem Kopf geht sie einem noch lange nicht. Man erlebt in dieser Geschichte so viel Freude, aber auch so viel Leid, und dennoch bleibt nach Beenden des Romans nur ein Gedanke: Einfach schön.
Weiterlesen... 

Platz 3
Throne of Glass - Kriegerin im Schatte, Sarah J. Maas
Schon nach dem ersten Band war mir klar: Bei "Throne of Glass" handelt es sich um eine Reihe, die es es in sich hat. Und mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. "Kriegerin im Schatten" toppt den ersten Band sogar um Längen und hat mich so begeistert, wie selten ein Buch zuvor. Eine unheimlich spannende Story, geniale Charaktere... absolut magisch.
Weiterlesen... 

Platz 4
Geborgen - In unendlicher Weite, Veronica Rossi
Ein Finale der Extraklasse! "Geborgen" toppt beide Vorgänger. Spannender und aufregender als je zuvor entführt die Autorin ihre Leser zum letzten Mal in die Welt der Ätherstürme. Ein Ende, das packender und emotionaler nicht sein könnte, und so viele herzzerreißende Momente bietet, das man schier überwältigt zurückbleibt
Weiterlesen... 


Platz 5
Sommer im Herzen, Mary Kay Andrews
Nach "Die Sommerfrauen" ist "Sommer im Herzen" der zweite Roman der Autorin, den ich gelesen habe. Und erneut konnte sie mich mit ihrer einzigartigen, sommerlichen Atmosphäre, ihren vielschichtigen Charakteren und ihrer packenden Art zu erzählen vollkommen überzeugen. Das dritte Sommerbuch "Sommerprickeln" wurde sofort bestellt.

Platz 6
Bloodlines - Feuriges Herz, Richelle Mead
So sehr ich vom dritten Band " Magisches Erbe" enttäuscht war, bin ich jetzt von "Feuriges Herz" begeistert. Hier steht zwar die Beziehung zwischen Sidney und Adrian im Vordergrund, doch auch an jeder Menge Action, Spannung und Magie mangelt es nicht. Im Gegenteil! Richelle Mead stellt ihr außerordentliches Talent erneut unter Beweis und liefert einen genialen Roman, den man einfach lieben muss.
Weiterlesen... 


Platz 7
Of Neptune, Anna Banks
"Of Neptune" ist ohne Frage eines der besten Finale, die ich je gelesen habe. Mehr Action und Romantik als in beiden Bänden zuvor und ein Epilog, der magischer nicht sein könnte. Nach dem etwas schwächeren zweiten Band knüpft die Autorin mit diesem Buch an das Niveau von "Of Poseidon" an.
Auf Deutsch erscheint die Reihe unter dem Titel "Blue Secrets"
Weiterlesen... 


Platz 8
Haltung bewahren bei voller Trunkenheit, Anne-Sophie & Marie-Aldine Girard
Ein Buch zum Schieflachen!
Voller witziger Weisheiten und knallharter, !aber wahrer!, Fakten, über die Frau von heute. Die eben nicht perfekt ist. Und: Wer es doch ist, ist schlichtweg eine Zicke.


Platz 9
Im Herzen der Zorn, Elizabeth Miles
Der zweite Band der Trilogie steht dem Vorgänger "Im Herzen die Rache" in nichts nach!
Knisternde Spannung versetzt den Leser direkt zurück in die Kleinstadt Ascension. Ebenso fesselnd wie Band 1, mit fantastischen neuen und alten Figuren und einem wie gewohnt magischen Setting ist auch "Im Herzen der Zorn" wieder super gelungen.

Platz 10
Getrieben - Durch ewige Nacht, Veronica Rossi
Auch der zweite Band der Trilogie hat mir gut gefallen. Eine abwechslungsreiche und neue Story, liebenswerte Figuren und eine ausgewogene Portion an Romantik und Action machen das Buch zu einer Dystopie, die sich zu lesen lohnt. Trotz einiger kleiner Schwächen punktet die Reihe durch die angenehme Stimmung, sodass man die Geschichte rund um Aria und Perry gebannt verfolgt.

0 Kommentare:

Kommentar posten