Donnerstag, 16. Juli 2015

[Rezension] Last Rite

https://imgv2-2-f.scribdassets.com/img/word_document/86047015/original/f4525d7ef4/1434529899
Titel: Last Rite
Originaltitel: /
Autor/in: Lisa Desrochers
Reihe: Personal Demons #3
Preis: 9,63€
Seiten: 368
Verlag: Bedford Books
Erscheinungsdatum: 25. Mai 2012
ISBN-13: 978-0765328106
In this final installment of the thrilling, edgy "Personal Demons" series, the battle between Heaven and Hell has become critical, and Frannie Cavanaugh is right at the centre of it. With the help of the powerful angel Gabe and demon-turned-mortal Luc, Frannie has been able to stay one step ahead of the forces of Hell. But when the demons killed Frannie's best friend and destroyed her brother, they raised the stakes. If Frannie wants to keep her family and friends safe, she knows she has no choice but to go on the run. Their best defence is the power Frannie has been struggling to master, but her attempts to hone her skill go horribly awry. If Frannie doesn't learn fast, the consequences could be devastating - even apocalyptic. What happens when you can't outrun Hell ...or trust the ones you love?





Wiedermal musste ich wohl oder übel zum englischen Original greifen, da der dritte und finale Band der "Angel Eyes"-Serie ganz offensichtlich nicht mehr bei uns erscheinen wird.
Und in diesem Fall muss ich leider sagen, dass ich das voll und ganz verstehen kann. Das Finale war so langweilig, dass ich mitten im ach so gewaltigen Endkampf eingeschlafen bin. Kein Witz.
Was dem Leser hier geliefert wird ist zu 90% Gejammer seitens Frannie, Gabe und Luc, dass sie nicht genug Zeit haben, nicht stark genug sind, etc etc um den Fürst der Unterwelt zu besiegen. Und ganz ehrlich... Frannie kann doch eigentlich wirklich nichts. Aber wie durch ein Wunder, wie soll es anders sein, fällt ihr dann ganz instinktiv doch ein, was sie machen muss. Und ja, auch Gabe und Luc verhalten sich absolut heldenhaft, obwohl sie fast all ihre Kräfte eingebüßt haben.
Zum Glück haben zufällig Frannies Schwestern ja doch auch alle magische Fähigkeiten, die Frannie den Arsch retten. Da frage ich mich, warum zur Hölle (lol, Wortspiel törööt), haben es dann eigentlich alle auf Frannie abgesehen? Die Antwort hierzu wird uns am Ende geliefert, ist aber sowas von schnarch, dass man sich die Reihe wirklich hätte sparen können. So. Ein. Mist. Mir hat der erste Teil echt gut gefallen...
Aber was soll man machen, ein Griff ins Klo muss wohl ab und zu sein...
Wer sich wundert, warum hier (fast) nichts zum Inhalt steht... Nun.. Das war leider alles was es an Inhalt gab. (Die knautschigen 2 Punkte gibts übrigens für ein paar Szenen, an die ich mich doch sogar noch erinnern kann.)


Kommentare:

  1. Das ist allerdings ziemlich schade. Ich fand zwar den ersten Band nicht so überragend, aber trotzdem ganz nett. (^.^) Wenn du schon davon abrätst, lohnt es sich wirklich nicht weiter zu lesen.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Hey Doreen =)
    Also wenn dir Band 1 schon nicht so lag, dann lass es wirklich bleiben ^^

    AntwortenLöschen