Sonntag, 16. Oktober 2011

[Buchmesse] Mein Tag auf der Buchmesse

06:00 Uhr
Mein Wecker klingelt. Und klingelt. Und klingelt.
Verschlafen mache ich ihn aus und ziehe mir die Decke über den Kopf.
Nur noch gaaanz kurz liegen bleiben.

06.15 Uhr
Meine Mutter kommt ins Zimmer gestürmt und zieht mir unsanft die Decke weg.
AUFSTEHN! LOS!
Sehr sanft, dankeschön!

07:00
Nachdem ich es erfolgreich geschafft habe, mich in kürzester Zeit fertig zu machen, gehn wir (ich und meine Eltern) endlich aus dem Haus. Ich habe noch schnell die Bücher zum Signieren eingepackt und los gings.

07:10
Nur 10 Minuten zu spät kommen wir bei meiner Freundin an. Ich komme aber immer zu spät, es war also nicht weiter schlimm.
Los ging die Fahrt nach Frankfurt. Zum ersten Mal mit Navi! Sehr unterhaltsam, denn meine Mutter hat sich mit dem Teil unterhalten ;)
Irgendwann ging es ihr aber so auf die Nerven, dass sie es ausgestellt hat.
Die Fahrt war lang, aber auch lustig (Lästerflashs inklusive).
Bis mir dann aufgefallen ist, dass ich die Liste wann wir wo sein wollen vergessen habe.
Tja, schnell ne SMS an meine Schwester geschickt und das Problem war erledigt ;)

09:30
Endlich da! Wir sind direkt zur Halle 3 und haben meine Eltern stehen lassen. Das Erste was wir sehen: Ein RIESEN Eragon-Plakat. Toll!
Dann haben wir uns Reihe für Reihe durch die Halle gearbeitet.
Was mir sofort ins Auge fiel:






Yeeeaahh Winx Club! 5. Staffel *freu*
Haltet mich ruhig für verrückt, das haben die Leute dort auch, aber ich LIEBE Winx Club xD
Schnell haben wir unsere Lieblingsverlage gefunden und uns dort etwas umgesehen.





Dann kam schon das nächste Chaos: Wo ist das dämliche Klo?
Also, schnell zum Ausgang gewatschelt... Tja, kein Klo.
Vor uns eine ältere Frau, ebenfalls auf der Suche.
Unauffällig haben wir uns an ihre Fersen geheftet und sind ganz geheim hinter ihr hergeschlichen.
Verfolgungsjagd zum Klo war erfolgreich xD

10:30 Uhr
Wir machen uns auf die Suche nach dem Stand, an dem Cecelia Ahorn Bücher signieren wird.
Natürlich waren wir zu doof Halle 3.1 zu finden, weshalb wir uns einfach beim Arena Verlag breit gemacht haben.



11:00 Uhr
Die Autoren-Runde mit Isabel Abedi hat angefangen!
Sie musste sich erst einmal an mir vorbeiquetschen, ich bin einfach immer im Weg xD
Wir standen recht weit vorne, und Isabel Abedi hat auch wirklich interessante Dinge erzählt, zum Beispiel woher sie die Inspiration zu ihren Charakteren nimmt, wie sie an ein neues Buch herangeht und und und.
Danach hat sie noch Autogramme gegeben, total süß mit Widmung!
Weil ich so nett bin, habe ich gleich noch eines für meine Schwester mitgenommen.




11:45 Uhr
Total happy sind wir nach draußen gegangen und haben uns erst einmal was zu Futtern geholt.



Neu gestärkt haben wir uns wieder auf den Weg nach drinnen gemacht, wo ich dann meinen Plan mit der Blüte als Erkennungszeichen aufgegeben habe.
Hätte ich gewusst, dass dort so viele gestörte Gestalten rumlaufen, hätte ich sie gleich zu Hause gelassen :P
Bei all diesen komischen Menschen ist das total untergegangen. (Hallo, Sailor Moon hat ne Zwillingsschwester, und warum läuft man mit nem Papier im Gesicht rum?!)

13:00 Uhr
Wir machen uns auf die Suche nach dem Lesezelt, wo Federica de Cesco ihre Bücher signieren wird. Wir haben es auch gefunden, aber nach einer halben Stunde hatten wir keine Lust mehr noch länger rumzusitzen und haben beschlossen, wieder nach drinnen zu gehen.
Bis zu Kai Meyer um 14:00 Uhr hatten wir noch genug Zeit, also haben wir uns auf Bücherjagd gemacht und zwei tolle Schätzchen ergattert.
Meine Beute:



Verzweifelt hat meine Freundin dann versucht, die Bücher in eine Mini-Tüte zu quetschen. Dank meiner unglaublichen Intelligenz (Ironie) und meinen geübten Händen habe ich es dann irgendwann geschafft, die Tüte über die Bücher zu stülpen. Jaja, sowas will gelernt sein xD

13:40 Uhr
Gut gelaunt und mit leerem Geldbeutel sind wir Richtung Kai Meyer gegangen. Alles war schon voll, und wir haben nur noch einen Platz im Zwischengang bekommen, aber dafür recht weit vorne. Leider musste bei dieser Aktion mein Absatz dran glauben... Danach hieß es eben humpeln xD
Er hat zwei Abschnitte aus dem 3. Teil der Arkadien-Reihe gelesen, die ich (Schande über mich!) noch nicht gelesen habe.
Auch er gab danach noch Autogramme und wir stellten uns in die mindestens 100Meter lange Schlange.
Als ich dann endlich mein Autogramm ergattert hatte, mussten wir uns auch schon auf den Weg zum Ausgang machen.





15:30 Uhr
Am Ausgang haben wir uns wieder mit meinen Eltern getroffen, und ab gings nach Hause.

18:15 Uhr
Total hungrig aber glücklich war ich endlich daheim und habe meine Schätze bestaunt.
Ich freue mich jetzt schon total auf nächstes Jahr!

Kommentare:

  1. Wie cool, ich war auch bei der Kai Meyer Lesung und saß ganz vorne in der Reihe auf dem Boden =) Vielleicht hast du mich gesehen ^^ Und ein Autogramm hab ich auch bekommen *freu*
    Hab ein paar Bilder auf meine Fan-Seite gepostet, vielleicht erkennst du mich ;)
    Gruß Hanna :*

    AntwortenLöschen
  2. ich will uuuuuuuuunbedingt mal da hin, nimm mich mit !!! ich hab ja sogar Großeltern die in der Nähe von Frankfurt wohnen, da könnte ich dann gleich alle 5 Tage da sein :) aber nein, ich hab ja Schule :/

    AntwortenLöschen
  3. Hi!!

    Ich stand bei Kai Meyer in der Schlange hinter dir! Ich war die mit dem Locken! Die mit dem Typ über Goethe gequatscht hat. Ich erinnere mich, dass du besagtes Buch in der Hand hattest :D

    Haha, wie lustig x)

    Liebe Grüße,

    Lisa :)

    PS: Wir haben 40 Min angestanden ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das war ein wirklich toller Bericht. Hast mich super unterhalten und jetzt bin ich auch traurig, dass ich nicht dort war :( Vielleicht im nächsten Jahr.

    Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  5. ooooh ich beneide dich! (:
    Ich wär auch so gerne da gewesena ber natürlich ist meinen eltern das zu weit weg :p

    aber klingt auf jeden fall toll (:
    und isabl abedi hätte ich nur zu gerne gesehen. ich vergöttere die richtig ;D

    konntet ihr auch mit den autoren reden oder nur kurz autogramm abholen und wieder weg?

    Lg, Lisa

    AntwortenLöschen