Sonntag, 24. Juni 2012

[Rezension] Timeless

Titel: Timeless
Originaltitel: Timeless
Autor/in: Alexandra Monir
Reihe: #1
Preis: 14,99€  
Seiten: 352 
Verlag: Heyne  
Erscheinungdatum: 18. Juni 2012
ISBN 3453267583
Wertung: 4,7/5
Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.


"Timeless" ist ein zauberhaftes und magisches Buch, das mir sehr gefallen hat. 
Ich würde es nicht unbedingt als Must Read bezeichnen, aber ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und kann es kaum erwarten, in Micheles Welt zurückzukehren.
 
Das Cover wirkt sehr magisch und verträumt und passt somit super zum Inhalt.
Das Mädchen könnte durchaus Michele darstellen und ich finde, dass sie sich sehr stark von anderen Cover-Mädels abhebt. Ihr Gesicht hat etwas sehr außergewöhnliches.
Jeder Charakter für sich hat mir super gefallen.
Die Figuren sind sehr individuell und gut ausgearbeitet und man kann sie sich alle bildlich vorstellen.
Einige Schwächen weisen meiner Meinung nach die Interaktionen untereinander auf. Ich finde die Beziehungen teilweise etwas unausgereift und nicht ganz nachvollziehbar, aber das kann sich ja in der Fortsetzung noch ändern.
Sehr gut gefallen hat mir Michele, deren Gefühle ich gut nachvollziehen konnte, und die sehr viel Tiefe aufweist. 
Ihre Gefühle für den geheimnisvollen Philip konnte ich auch gut verstehen, schließlich kennt sie ihn schon seit Jahren aus ihren Träumen; wer wäre da nicht begeistert?
Philip wirkt wie der absolute Traumtyp. Er ist der übliche Romantasy Held, hat jedoch etwas an sich, dass mir trotzdem sehr gefallen hat.
Die zahlreichen Nebenfiguren waren mir ebenfalls sympathisch und haben mir super gefallen.

Die Story in "Timeless" finde ich super!
Das Buch steckt voller Magie und hat mich komplett in seinen Bann gezogen. Einige Fragen bleiben unbeantwortet, aber man bekommt genug Erklärungen geliefert, dass man mit dem ersten Band vollkommen zufrieden ist.
Der Anfang des Buches ist sehr emotional, denn man erlebt den Tod von Marion, Micheles Mutter, hautnah mit. Michele ist natürlich total am Ende und als sie dann auch noch nach New York ziehen soll, zu ihren Großeltern, die sie nicht einmal kennt, wird ihr komplett der Boden unter den Füßen weggerissen.
Es ist sehr schön zu lesen, wie sie langsam wieder Halt findet und wie viel Kraft sie aus ihren Zeitreisen und ihrer Begegnung mit Philip schöpft.
Die Lovestory ist absolut Zucker und total süß, wenn auch ein klein wenig überstürzt. In "Timeless" finde ich das allerdings nicht so störend, wie in anderen Büchern. Es hat trotz allem etwas Zauberhaftes und Begeisterndes.
Das Ende macht auf jeden Fall Lust auf den zweiten Band, der bestimmt einen Weg in mein Bücherregal finden wird.

Alexandra Monirs Schreibstil gefällt mir supergut!
Man merkt, dass sie Songs schreibt, denn ihre Worte klingen wie Musik. Ich habe das Buch unheimlich gerne gelesen und bin von ihrer Wortwahl total begeistert.
4,7 Punkte


Alexandra Monir
Bild & Text via

Vielen Dank an Heyne für das Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Bei mir ist das Buch leider nicht soo gut weggekommen, aber nun gut jeder hat einen anderen Geschmack :)
    Unterhalten hat es mich aber schon^^

    LG Plumblossoms

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich schon so sehr auf das Buch.
    Ich muss es mir unbedingt auch kaufen!
    Deine Rezension hat mir noch mehr Lust darauf gemacht... :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich schon drauf gefreut wenn es endlich im Buchhandel zu kaufen gibt, bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen aber jetzt muss ich es haben nach deiner Rezension, mal schauen wann es in meinem Regal steht;)

    lg NadiDick

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Rezi. Da bekommt man sofort Lust auf das Buch. Bei mir steht es diesen Monat zur Kaufwahl. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen