Samstag, 2. Juni 2012

[Rezension] Miss Emergency - Diagnose Herzklopfen

Titel: Diagnose Herzklopfen
Originaltitel:/
Autor/in: Antonia Rothe-Liermann
Reihe: Miss Emergency #2   
Preis: 9,95€
Seiten: 256
Verlag: Planet Girl
Erscheinungdatum: 22. Mai 2012
ISBN 3522502922
Wertung: /5
Die Rezension kann Spoiler zum Vorgänger enthalten
Chirurgie - ich komme! Mit gezücktem Skalpell und einer gehörigen Portion Schmetterlingen im Bauch will Lena den Operationssaal erobern. Eigentlich kein Problem für die weltbeste Ärztin! Doch sie wird schon ungeduldig erwartet: von der taffen Oberärztin Dr. Thiersch, die keine weibliche Konkurrenz duldet - und einer fiesen Bypassoperation ...
Die neue Krankenhausserie mit Herzklopfen-Garantie
"Miss Emergency - Diagnose Herzklopfen" ist eine grandiose Fortsetzung von "Hilfe, ich bin Arzt". 
Das Buch ist humorvoll, romantisch und traurig.
Empfehlen würde ich allerdings, das Buch nicht in der Öffentlichkeit zu lesen. Peinliches Grinsen und dummes Gekicher vorprogrammiert.
 
Das Cover gefällt mir leider nicht so gut, wie das des ersten Bandes. Die Farben harmonieren nicht und wer auch immer der Kerl ist, er gefällt mir ganz und gar nicht. Ich wäre stark für ein Bild von meinem Kopf-Dr.Thalheim!
Zum Inhalt passt es aber super und das ist ja die Hauptsache.
Die Charaktere haben sich weiterentwickelt, allen voran Lena. Die größte Entwicklung macht sie allerdings während dieses Buches durch. Am Anfang ist sie noch die witzige, gut gelaunte Launa und schwebt auf Wolke sieben. Sie wird aber immer nachdenklicher und ruhiger, ist nicht mehr die Lena, die sie war, was sie schließlich auch selbst merkt. (Und was sie zu einer Entscheidung bringt, für dich ich sie gerne mit ihrem Glückskulli bewerfen würde)
Auch Lenas Freundinnen Isa und Jenny haben sich verändert, beide im positiven Sinn. Bei Jenny dauert es eine Weile, aber gegen Ende des Buches lernt man sie von einer ganz neuen Seite kennen.
Isa ist wesentlich selbstbewusster als im ersten Band und nicht mehr ganz so ängstlich und schüchtern, weshalb sie mir deutlich besser gefällt.
So.
Jetzt.
Dr. Thalheim. Tobias.
Ich schwanke zwischen "Oh mein Gott, der Typ ist absolut göttlich" und "Dieser Kerl ist ein riesen Arsch". 
Und zwar nicht nur jetzt, sondern das ganze Buch über. Meine Meinung ändert sich ständig.
Letztendlich hänge ich aber doch am göttlichen Wesen, dem unglaublich tollen, perfekten, umwerfenden, genialen, traumhaften,..., Oberarzt.
Ihr seht, ich liebe die Charaktere in Miss Emergency einfach. (Dr. Thalheim!!!) 

Die Story haut mich echt um, auch wenn sie absolut fies ist.
Lena ist jetzt in der Chirurgie, schreckliche Oberärztin und neuer heißer Arzt inklusive.
Dazu noch die üblichen Geschichten rund um die tolle Mädels-WG, aber das alles ist in diesem Buch nur nebensächlich, weil.. Dr. Thalheim!! Hihi →DA ist das dümmliche Grinsen.
Die Beziehung zwischen ihm und Lena (falls man das so nennen kann), macht mich wirklich absolut verrückt!
Von einer Sekunde zur nächsten liest man noch schwärmend und lächelnd vom tollen (und nochmal) Dr. Thalheim (♥), und ich der nächsten denkt man nur noch: "Thalheim, du Trottel".
Ich konnte das Buch kaum weglegen und habe bis morgens um fünf durchgelesen, weil ich unbedingt wissen musste, wie es weitergeht.
Aber dieses Ende... NeinNeinNeinNeinNein!!!
Es tut mir wirklich leid, ich bekomme schon wieder keine Rezension zustande, aber das ist alles SEINE Schuld. (Jaah, Dr. Thalheim, der Böse)
Ich brauche die Fortsetzung. JETZT...

Der Schreibstil ist einfach wundervoll.. 
Witzig, emotional,.. Super. Alles wirkt extrem realistisch und man taucht total in die Geschichte ab. 
Ja, okay, ich liebe das Buch. Ich gebs ja zu. Ich hör schon auf.
4,9 Punkte
*Trommelwirbel* Damit ist "Diagnose Herzklopfen" neben "Die Auswahl" das Buch mit der besten Bewertung
 


Antonia Rothe-Liermann
Bild & Text via

Vielen Dank an Planet Girl für das Rezensionsexemplar


Kommentare:

  1. Danke für diese tolle "nicht" Rezension ;-)

    Nach meinem Buchkaufverbot möchte ich das unbedingt lesen, mir hat der erste Teil schon so gut gefallen!!!

    Bin gespannt wie das Ende dann tatsächlich ist :-)

    lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Also im ersten Teil hab ich auch noch total für Tobias geschwärmt. Im zweiten Teil ist es, wie du auch sagst, ein totales Wechselbad der Gefühle. Ich habe auch ständig zwischen "So ein Arsch" und "Mensch, ist der liebevoll und süß und toll und einfach ...*hach*" geschwankt xD!
    Am Ende fand ich ihn dann auch wieder ziemlich knuffig! Mal sehen, wie er sich im dritten Teil verhalten wird! Ich bin da ja guter Ding ;). Und du?

    LG,
    Fina

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schon total gespannt was in Sachen Tobias passieren wird ;) Ich mach mir ehrlich gesagt Sorgen, weil in der Inhaltsangabe nur von einem Alex die Rede ist und nicht von Dr. Thalheim xD

    AntwortenLöschen