Freitag, 12. August 2011

[Rezension] Sirenenfluch

Sirenenfluch

Autor: Lisa Papademetriou

Verlag: Loewe Verlag (1. August 2011)

Seiten: 317

Preis: 12,95€ (Broschiert)

ISBN 978-3785570487



Kurzbeschreibung
Ein neuer Sommer beginnt in Shelter Bay. Das Küstenstädtchen füllt sich mit Touristen und Leben, doch Will kann den Trubel nicht genießen. Noch immer belastet ihn der schreckliche Tod seines Bruders Tim, der vor einem Jahr im Meer ertrunken ist. Eines Tages jedoch taucht ein wunderschönes Mädchen namens Asia Marin in der Stadt auf, das Will auf der Stelle verzaubert. Wills beste Freundin Zoe traut der Fremden nicht. Doch Will ist fasziniert von Asia und möchte mehr über sie erfahren. Dabei stößt er auf den uralten Mythos von den Sirenen, die Seemänner in den Tod locken. Als wieder jemand ertrinkt, wächst ein schrecklicher Verdacht in Will. Und dennoch fühlt er sich von Asia magisch angezogen .

Quelle: amazon.de

Sirenenfluch gefällt mir sehr gut, es war spannend, aber leider auch etwas vorhersehbar, was an Titel und Klappentext liegt, die beide Spoiler schlechthin sind.
Auch ist die Kurzbeschreibung etwas irreführend, nirgendwo steht, dass Zoe ihr misstraut, und Will fühlt sich nicht von Asia "angezogen". Ich würde eher sagen er ist von ihrer geheimnisvollen Art fasziniert.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Cover
Das Cover finde ich ganz schön, es gibt aber schönere. Ich finde die Farben beißen sich etwas. Es hat auch keine nähere Bedeutung, besonders von der Lilie hätte ich erwartet, dass sie im Buch eine Rolle spielt, da sie mit Spotlack hervorgehoben ist.

Charaktere
Die Charaktere finde ich alle sehr gut gelungen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Wills und Zoes Sicht erzählt. In beide kann man sich gut hineinversetzen und sie sind sehr sympathisch.
Auch die anderen Charaktere wirken größtenteils sehr authentisch, manche sind mit aber zu oberflächlich angerissen, einige wenige fand ich etwas klischeehaft.

Handlung
Wills Bruder Tim ist gestorben und seitdem lebt Will mit einer ständigen Qual. Er erinnert sich kaum, an den Tag, an dem es geschehen ist. Halt findet er bei seiner besten Freundin Zoe, die den Sommer immer in Shelter Bay verbringt.
Als die seltsame Asia auftaucht, merkt er sofort, dass sie anders ist. Er ist fasziniert von ihr und versucht sie näher kennenzulernen. Dabei stößt er auf seltsame Geschichten, in denen Kirk, ein angeblich drogenabhängiger und verrückter Junge der Nachbarschaft, ihn noch bestärkt.
Als wieder eine Leiche auftaucht, beschließt Will dem Geheimnis endlich auf die Spur zu kommen.

Die Handlung gefällt im Großen und Ganzen sehr gut, allerdings empfinde ich den Titel und Klappentext als Spoiler, da einfach zu viel von der Spannung genommen wird.
Es gab keine längeren Stellen, die mich gelangweilt haben, ich fand die Story durchweg sehr unterhaltsam.
Besonders die Mischung aus Alltag und Mystery hat es mir angetan und das Ende war dann sogar doch noch etwas überraschend.
Die Geschichte an sich ist fürs Erste in sich abgeschlossen, es gibt allerdings immer noch einige offene Fragen, die bestimmt in der Fortsetzung geklärt werden.
Aber ich finde es schon einmal gut, dass man als Leser das Buch nicht ohne irgendeine Art von Schluss beenden muss.

Schreibstil
Der Schreibstil ist sehr gut, man kann alles gut verstehen und es lässt sich flüssig lesen. Man merkt, dass die Autorin schon viel Übung hat.
Besonders gefällt mir, dass der Schreibstil sich aus Wills Sicht von dem Schreibstil aus Zoes Sicht unterscheidet.
Was auch sehr schön ist, sind die Anfänge der Kapitel. Sie beginnen immer mit einem Zeitungsauschnitt, in dem man schon etwas über das Geschehen des Tages erfährt.

4,2 Punkte

Kommentare:

  1. Hey,
    danke für deine Rezi ;)
    werde mir das buch jetzt auf jeden fall auch holen ;)

    LG Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Echt lustig wie die Meinungen zu dem Buch auseinander gehen ;). Aber du hast eine echt gute Rezi geschrieben =)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezension, das Buch kommt auf meine Wunschliste. ;)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen