Montag, 30. Juli 2012

[Rezension] Godspeed - Die Suche

Titel: Die Suche
Originaltitel: A Million Suns
Autor/in: Beth Revis
Reihe: Godspeed #2
Preis: 19,95€ 
Seiten: 464
Verlag: Dressler
Erscheinungdatum: August 2012
ISBN 3791516779
Wertung: 4,5/5
Spannung und Gefühl. Nicht von dieser Welt! Die Zukunft für Amy und Junior liegt in weiter Ferne. Während ihre Gefühle füreinander stärker werden, wird die Lage auf dem Raumschiff, der "Godspeed", immer bedrohlicher. Ohne die kontrollierende Droge Phydus, das heißt ihrem freien Willen unterworfen, sind die Menschen an Bord überfordert. Die Stimmung droht zu kippen. Auch die Technik entpuppt sich als trügerisch: Wird nur eine Gruppe Auserwählter das Ziel, die Zentauri-Erde, erreichen? Der Druck auf Amy und Junior wächst: Wer ist Freund, wer Feind? Und wohin führt sie ihre Liebe? Der zweite Band der spektakulären Godspeed-Trilogie ist ein Genre-Mix aus Dystopie, Sci-Fi-Thriller und Romantik.


"Godspeed - Die Suche" ist eine grandiose Fortsetzung!
Das Buch hat all meine Erwartungen übertroffen. Wer den ersten Teil mochte, der wird dieses Buch lieben! So viel Spannung, Action, Gefühle,.. Ein unbeschreibliches Leseerlebnis.
 
Das Cover gefällt mir besser, als das des ersten Teils, da die beiden Personen wesentlich mehr Ähnlichkeit mit Amy und Junior aufweisen. Die Farbe ist ebenso strahlen, wie das Grün bei "Die Reise beginnt" und leuchtet sehr intensiv. Innen im Schutzumschlaf ist wieder die Godspeed abgedruckt (was dieses Mal noch faszinierender ist). 

Die Charaktere haben sich merklich weiterentwickelt. Nicht nur von ihrer Art her, sie wirken auch vielschichtiger und somit noch realer und greifbarer.
Beim ersten Band habe ich bemängelt, dass bei einigen Figuren manche Charakterzüge nicht ganz ins Bild passen. Das hat sich nun merklich gebessert, die Persönlichkeiten sind durchweg geradlinig und authentisch.
Besonders bei Amy merkt man die Veränderung. Der Aufenthalt auf der Godspeed und die ganzen schrecklichen Erlebnisse haben bei ihr deutliche Spuren hinterlassen. Oft steht sie kurz davor zusammenzubrechen. Das Eingesperrtsein, die ungewisse Zukunft, das Verhalten der Bewohner der Godspeed und ihre verwirrten Gefühle für Junior machen ihr sehr zu schaffen. 
Auch Junior hat es nicht leicht. Schnell merkt er, dass die Menschen nicht so leicht zu kontrollieren sind, wie er dachte. Er hat gegen eine Rebellion zu anzukämpfen und muss viele schwerwiegende Entscheidungen fällen, die alles verändern könnten.
Alles in Allem gefallen mir die Charaktere noch besser als im Vorgänger, da sie tiefgründiger und besser ausgearbeitet sind. Auch die Nebenfiguren zeigen mehr Facetten.
Schon der erste Band der Trilogie war äußerst spannend. "Die Suche" toppt das alles noch.
Von Anfang an ist die Spannung unglaublich präsent und auf einem hohen Level und das zieht sich durch das komplette Buch.
Oreon hat Amy versteckte Hinweise hinterlassen, denn er muss ihr etwas mitteilen, was sie vor eine Entscheidung stellen wird, die nur sie allein treffen kann.
Gemeinsam mit Junior macht sie sich auf die Suche nach den Hinweisen und Oreons Botschaft und was die beiden dabei entdecken übertrifft alles, was man sich vorstellen kann.
Die Geschichte nimmt so viele ungeahnte Wendungen und ist absolut nicht vorhersehbar, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.
Nie hätte ich damit gerechnet, was die Story für eine Richtung einschlägt und ich bin absolut begeistert! Ich weiß gar nicht, wie ich es aushalten soll, bis endlich der letzte Teil der Trilogie erscheint.


Den Schreibstil der Autorin habe ich schon beim ersten Band sehr angenehm gefunden. Kritisiert habe ich damals, dass kein Unterschied am Stil zu erkennen ist, egal ob gerade aus Juniors oder Amys Sicht geschrieben wird.
Das hat sich deutlich gebessert, denn ihre Art zu denken unterscheidet sich nun merklich und kommt man kommt nicht mehr so oft durcheinander.
4,5 Punkte







Vielen Dank an Dressler für das Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Oh Gott... ich muss schnell den ersten Band kaufen ><
    Ich hab auch den zweiten bekommen und war erst mal schockiert... wieso den zweiten, wenn ich nicht mal den ersten gelesen habe?! Jetzt muss schneller als ich erwartet habe, der erste Band her... dank dir xD

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Also ich muss sagen Svenja, die Rezi gefällt mir! :D

    AntwortenLöschen
  3. Deine Rezi ist echt gelungen:) Ich bin auch schon ganz neugierig auf das Buch, vorallem weil mich der erste Teil nicht 100%ig überzeugen konnte.

    AntwortenLöschen