Samstag, 15. Februar 2014

[Rezension] Im Herzen der Zorn

http://www.loewe-verlag.de/_cover_media/titel/648h/6965.jpgTitel: Im Herzen der Zorn
Originaltitel: Envy
Autor/in: Elizabeth Miles
Reihe: #2
Preis: 17,95€
Seiten: 400
Verlag: Loewe
Erscheinungdatum: 17. Februar 2014
ISBN-13: 978-3785573785
Leseprobe
Der Frühling naht in Ascension, der Kleinstadt in Maine, in der Fehler tödlich sind. Und während der Schnee schmilzt und das dicke Eis allmählich zurückweicht, offenbaren sich die sorgsam verborgenen Lügen und langgehüteten Geheimnisse ihrer Bewohner. Mit ohnmächtigem Zorn kämpft Emily gegen die Macht der Furien, die ihre Heimatstadt heimsuchen. Doch die Rachegöttinnen sind unerbittlich und ihr Durst nach Vergeltung ist groß.
Seit ihrem verhängnisvollen Pakt mit den Furien scheint Emilys große Liebe für immer verloren. Verzweifelt schwört sie sich, den Bann der Rachegöttinnen zu brechen und muss entdecken, dass die Furien viel tiefer in die Ereignisse von Ascension verstrickt sind, als sie jemals befürchtet hat.
Skylar McVoy ist fest entschlossen, ihre Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen. Mithilfe der geheimnisvollen Meg will auch sie endlich zu den Beliebtesten der Beliebten gehören. Tatsächlich scheint der Neuanfang ganz nach Plan zu laufen. Doch Sky ahnt nicht, dass Meg eine der Furien ist. Und diese werden dafür sorgen, dass Skylar ihren eigenen Geheimnissen niemals entfliehen kann ...
Im Herzen der Zorn ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet Im Herzen die Rache .


 

Der zweite Band der Trilogie steht dem Vorgänger "Im Herzen die Rache" in nichts nach!
Knisternde Spannung versetzt den Leser direkt zurück in die Kleinstadt Ascension. Ebenso fesselnd wie Band 1, mit fantastischen neuen und alten Figuren und einem wie gewohnt magischen Setting ist auch "Im Herzen der Zorn" wieder super gelungen.


Erneut finde ich Titel und Covermotiv absolut perfekt! Außergewöhnlich und anders sieht man dem Buch so schon auf den ersten Blick an, dass es etwas ganz Besonderes ist. Mit Abstand meine Lieblingscover!


Erneut kann die Autorin mich mit ihren Charakteren restlos begeistern.
Erzählt wird wieder aus zwei Sichten, der von Em und der von Skylar.
Ems Entwicklung vom fröhlichen und unbeschwerten Mädchen zu einer weitaus gedrückteren und fast schon schattenhaften Version ihrer Selbst wird mehr als deutlich. Dennoch ist und bleibt sie Em, wird sogar noch sympathischer, als sie bisher war und ist somit eine sehr angenehme Protagonistn.
Anders hingegen Skylar, die oft den Gedanken weckt, dass sie die Rache der Furien absolut verdient hat. Skylar stand schon immer im Schatten ihrer Schwester Lucy. Sie war hübscher, begabter, beliebter, während Skylar selbst klein, pummelig und unscheinbar war. Durch zunächst unbekannte Umstände verschlägt es Skylar, kurz Sky, nach Ascension, wo sie ein neues Leben beginnen möchte.
Schon am ersten Tag ist sie begeistert und fasziniert von Gabby, die alles zu sein scheint, was Sky selbst gerne wäre. Gemeinsam mit der geheimnisvollen Meg, die is in einer Eisdiele kennenlernt, setzt Sky alle Hebel in Bewegung, um selbst an die Spitze der beliebtesten Clique der Highschool zu gelangen. Ohne Rücksicht auf Verluste verfolgt sie ihr Ziel, intrigant und rücksichtslos.
Zwar kann man Sky einfach nicht mögen, dafür ist sie viel zu hinterhältig und undankbar, allerdings schafft es Elizabeth Miles auch hier, dass man dennoch so etwas wie Verständnis für das Mädchen aufbringen kann.
Zudem bringt die Autorin einige weitere neue Figuren auf den Plan, wie zum Beispiel ein Kumpel von Drea, der sich für Em zu interessieren scheint. Crow ist ein düsterer Schulabbrecher, der sich stattdessen der Musik gewidmet hat. Hinter ihm kann man noch so einiges erwarten und er hat mich definitiv schon jetzt in seinen Bann gezogen.
Doch auch die alten Figuren verschwinden nicht von der Bildfläche, und so werden auch Gabby, JD und Drea wieder gekonnt ins Geschehen eingebracht.
Die Furien allerdings halten sich diesmal etwas mehr im Hintergrund, man ist sich ihrer Präsenz allerdings stets bewusst, was den Nervenkitzel nur noch mehr steigert.
 
Einige Monate nach dem Kampf mit den Furien, will Em das Ganze einfach nur hinter sich lassen. Doch dazu lassen die Furien ihr keine Chance. Noch immer suchen sie sie heim und Em wird das Gefühl nicht los, langsam aber sicher verrückt zu werden.
Doch die Furien haben auch schon ihr nächstes Opfer im Visier: Skylar McVoy, die neue an der Ascension High. Skylar versucht mit aller Macht, Gabby von ihrem Thron als beliebteste Schülerin zu stoßen, doch auch zuvor hatte sie keine weiße Weste...
Währendessen versuchen Em und Drea einen Weg zu finden, die Furien ein für alle mal zu vertreiben, doch viele Spuren führen ins Nichts. Em wird immer verzweifelter, nicht nur dass die Furien sich einfach nicht abschütteln lassen, auch die Funkstille mit JD macht ihr zu schaffen und auch ihre Freundschaft mit Gabby scheint zu kriseln.
Das Unheil rückt immer näher und keiner in Ascension scheint mehr vor den Furien sicher zu sein...
"Im Herzen der Zorn" ist sogar noch spannender als "Im Herzen die Rache"! Sofort findet man zurück in die Story, ist sofort wieder von der spannungsgeladenen Atmosphäre gefesselt.
Die Angst sitzt einem permanent im Nacken und lässt einen das Buch kaum noch aus der Hand legen! Eine geniale Fortsetzung, die hoffen lässt, dass Band 3 möglichst bald erscheinen wird.

Die Autorin hat es einfach drauf, anders kann ich es nicht sagen. Sie schreibt unheimlich fesselnd, spannend und überzeugend, sodass die Geschichte wirklich zum Leben erwacht. Die Gedanken und Gefühle ihrer Figuren werden absolut greifbar, sodass man sich super in sie hineinversetzen kann, auch wenn man selbst mit so einigen Entscheidungen wohl nicht einverstanden ist.


4,7 Punkte

Kommentare:

  1. Ich kann alles nur unterstreichen... Fand Band 2 auch noch spannender - weil das "Eingangsgeplänkel" fehlt und zumindest der bekannte Handlungsstrang doch einige Entwicklungen bereithält :-)

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Buch gerade vor einer Stunde beendet und ich fand es ebenfalls richtig toll und viel spannender als Band 1 :)

    AntwortenLöschen