Dienstag, 21. August 2012

[Rezension] Grischa - Goldene Flammen


http://2.bp.blogspot.com/-S3pOwUj7P-o/UCTuEEaXnfI/AAAAAAAABJM/ytb38dpuOog/s1600/9783551582850.jpgTitel: Goldene Flammen
Originaltitel: The Gathering Dark: The Grisha
Autor/in: Leigh Bargudo
Reihe: Grischa #1
Preis: 17,90€ 
Seiten: 352
Verlag: Carlsen
Erscheinungdatum: September 2012
ISBN 3551582858

Wertung: 4,0/5

Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen? Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?


"Grischa" zieht den Leser durch eindrucksvolle Personen und Landschaften in seinen Bann. Die Geschichte bewegt sich in eine völlig ungeahnte Richtung und man kann zu keiner Zeit vorhersagen, was passieren wird. Dadurch ist das Buch sehr spannend und bis auf einige etwas zähe Kapitel hat es mir sehr gut gefallen.
 
Das Cover ist nicht unbedingt mein Geschmack, aber durch die Wasserfarbenoptik ist es ein richtiger Hingucker. Der Übergang zwischen dem Mädchen, das wohl Alina darstellen soll, und dem Hirsch finde ich sehr eindrucksvoll und ausdrucksstark.
Die Charaktere sind wirklich fantastisch!
Bei den ganzen Figuren weiß man nie, woran man ist. Außer vielleicht bei Alina. Sie hat mir als Protagonistin gut gefallen, gehört aber dennoch zu den schwächeren Charakteren des Buches. Einige ihrer Eigenschaften harmonieren nicht miteinander und ich habe nicht das Gefühl gehabt, sie wirklich zu kennen.
Aber die anderen Charaktere sind wirklich meisterhaft!
Es gibt keine schwarz/weiß Charaktere, alle vereinen sowohl gute, als auch schlechte Eigenschaften. Besonders toll ist aber, dass manche Charaktere, die man für die "Guten" gehalten hat, plötzlich doch ein anderes Gesicht zeigen. So bleibt die Story spannend und ungewiss und man fragt sich die ganze Zeit über, wem man vertrauen kann.
Der Dunkle ist eine durch und durch magische Figur. Selten strahlen Charaktere vom ersten Satz an so eine Bedrohlichkeit, aber gleichzeitig eine so unglaubliche Faszination aus.
Genauso toll sind die zahlreichen anderen Charaktere, die alle sehr authentisch und doch unnahbar erscheinen, jedoch im positiven Sinne.
 
Die Geschichte ist wirklich eindrucksvoll und gut ausgearbeitet, ich bin aber unsicher, ob sie mir gefallen hat oder nicht. Ich bin hin und hergerissen zwischen Faszination und Skepsis, weil mir einige Abschnitte doch zu langatmig waren und im Endeffekt nicht viel passiert ist.
Das Buch strahlt aber so ein großes Maß an Magie aus.. Man ist einfach verzaubert von dem Setting und den Grischa.
Die Grischa sind Menschen, die magische Kräfte haben. Sie können zum Beispiel die Elemente kontrollieren, Menschen heilen oder töten. Personen ohne diese Kräfte scheinen großteils in der Armee zu sein, die restlichen sind wohl Bauern. Das Land befindet sich nämlich seit Jahren im Krieg und über ihm liegt eine Schattenflur, die von einem Vorfahren des Dunklen erschaffen wurde. Er war von seiner Macht berauscht, doch die Menschen reagierten unerwartet auf die Macht und verwandelten sich in Monster. Nun ist es sehr gefährlich die Schattenflur zu durchqueren und nur mit Hilfe der Sonnenkriegerin könnte die Schattenflur zerstört werden.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr blumig und bildhaft, jedoch ohne aufgesetzt zu wirken. Er passt perfekt zu der Magie des Buches und die Autorin versteht sich darauf, eine faszinierende Welt mit noch faszinierenderen Charakteren zu erschaffen.

4,0 Punkte


http://www.leighbardugo.com/wp-content/uploads/2011/12/Bardugo_AuthorPhotoCROPPED_lowres.jpg Leigh Bardugo

wurde 1975 in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Sie studierte an der Yale University. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Make-up-Artist. Grischa - Goldene Flammen ist ihr erster Roman, zwei weitere Bände der Saga um die Sonnenkriegerin Alina sind in Vorbereitung.

Quelle Carlsen

Vielen Dank an Bittersweet und den Carlsen Verlag



Kommentare:

  1. Hey :)

    Bis jetzt hab ich ständig vergessen dir zu antworten :)

    Dankeschön für deine Auswahl bei der SuB-Abbau Challenge. Ich finde es sehr gut, dass du soviele Klassiker ausgewählt hast, da ich die ohnehin für mein Studium lesen möchte :) (Germanistik) Ich bin auch sehr froh, dass du mich mit "Der Mann ohne Eigenschaften 1" verschont hast, das wäre nämlich ein ordentlich langer Schinken geworden xD

    Liebe Grüße
    Misty vom Bücherfriedhof

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :-)
    Das Buch tönt wirklich sehr interessant und ich liebe solche Charakteren wie der Dunkle anscheinend einer ist.
    Mir gefällt das Cover sehr gut und so ist es schon auf meiner Wunschliste gelandet.

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab einfach mal den einen da als Freund gezählt, ich weiß gar nicht mehr wie der heißt... Iwan. Die scheinen ja die ganze Zeit zusammen zu sein.. :D

    AntwortenLöschen
  4. Die Buchbeschreibung klingt wirklich gut und hat mich ziemlich angesprochen :) ich hab deinen blog gerade erst entdeckt und finde das layout des blogposts wirklich hübsch!:')

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Wonder!
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass ich dir mal kurz den Link zum Hintergrund des Blogs da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Ich bin dort jedenfalls seit kurzem Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Grischa" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir auch einen Beispiellink, wie es das Ganze im Endeffekt aussehen kann:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/03/27/die-sieben-schwestern-01-von-lucinda-riley/#more-1436

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen